Details

30.01.2018

„Nightrace Schladming“ – ein historischer Triumph & eine Rekord-Quote

Marcel Hirscher egalisierte mit seinem 54. Weltcupsieg den Rekord von Hermann Maier. (Foto: Erich Spiess)
Mit seinem neunten Saisonsieg in einem an Spannung kaum zu überbietenden Nightrace egalisierte Marcel Hirscher die 54 Weltcup-Siege von Hermann Maier und ist damit Österreichs erfolgreichster Weltcupläufer.

Mit zweimal Laufbestzeit entschied Hirscher das Duell gegen den starken Henrik Kristoffersen für sich. Am Ende lag der Salzburger beim Flutlicht-Spektakel in Schladming 0,39 Sekunden vor dem Norweger und sorgte vor der Traumkulisse von 41.000 Zuschauern für den vielumjubelten Heimsieg. Der Drittplatzierte Daniel Yule (SUI) lag bereits 2,13 Sekunden zurück.

Das Nightrace in Schladming hatte neben einem historischen Erfolg auch eine Rekord-Quote zu bieten. Der Nachtslalom wurde zum meistgesehenen Skirennen im ORF seit der Olympischen Abfahrt in Turin 2006. Den zweiten Durchgang verfolgten durchschnittlich 1,8 Millionen Zuseher im Öffentlich-Rechtlichen, so viele wie noch nie zuvor beim Rennen in Schladming. Der Marktanteil lag bei sagenhaften 52 Prozent. Selbst der erste Durchgang lag im Schnitt knapp über der Millionengrenze.