Details

21.12.2017

Wengen ist bereit

Dank der technischen Beschneiung und den ergiebigen Schneefällen der letzten Tage herrschen hervorragende Pistenverhältnisse in der Jungfrau Ski Region und die Abfahrtsstrecke am Lauberhorn kann am Samstag, 23. Dezember 2017 für die Wintersportler geöffnet werden!

Alle Talabfahrten nach Wengen und Grindelwald sind dann offen und laden zu bestem Wintersportvergnügen ein.

Europacup Rennen und Aufbauarbeiten Weltcup
Die Aufbauarbeiten der Sicherheitseinrichtungen und Eventinfrastrukturen verlaufen planmäßig.
Gerne laden wir alle Schneesportler ein, bis kurz vor dem Jahreswechsel mit der finalen Rennpräparation begonnen wird, die Skipiste der legendären Lauberhornabfahrt rege einzufahren. Damit können wir gemeinsam den Topathleten der Europacuprennen vom 5. und 6. Januar und anschließend in der Weltcupwoche vom 9. bis 14. Januar den weltbesten Skirennfahrern die bestmöglichen Rennpisten bieten.

Armee- und Zivilschutzeinheiten im Einsatz
Die ersten Angehörigen der Zivilschutzorganisation Jungfrau sind bereits seit dem 4. Dezember 2017 in Wengen im Einsatz. Die Einsatzkompanie „Lauberhornrennen 2018“ der Armee wird ab 2. Januar mit ca. 200 Mann am Aufbau der Infrastrukturen beteiligt sein.

Kinder besuchen die Lauberhornrennen kostenlos
An den kommenden Lauberhornrennen besuchen Kinder in Begleitung eines Erwachsenen kostenlos die Weltcuprennen. Dieses Familienangebot, lanciert vom OK Lauberhornrennen gemeinsam mit den Jungfraubahnen, soll dem Nachwuchs die Gelegenheit bieten, die Topelite der Skirennfahrer live vor Ort mitzuerleben. Dieses Angebot gilt sowohl für Fussgänger (Lauberhorn-Ticket) wie auch für Schneesportler mit Sportpass und Lauberhorn-Eintrittsticket.
Details zum Programm und Ticketing finden Sie unter www.lauberhorn.ch.

Hoher Zuschaueraufmarsch wird an allen Renntagen erwartet
Für die 88. Austragung der Lauberhornrennen wird mit einem grossen Zuschaueraufmarsch gerechnet. Den Besuchern wird dringend empfohlen, sehr früh am Morgen nach Wengen zu reisen. Schneesportler wählen die Anreiseroute von Grindelwald Grund via Grindelwald-Männlichen Gondelbahn (GGM) und Wengernalpbahn (WAB) nach Kleine Scheidegg. VIP benützen das Park & Ride ab Flugplatz Interlaken.

Das OK empfiehlt die Anreise mit dem öffentlichen Verkehr! Es besteht in den Nächten von Freitag auf Samstag und von Samstag auf Sonntag ab Interlaken West ein Moonliner mit Anschluss nach Thun und Bern. Details unter www.lauberhorn.ch/extrazuege.